Chronik CCK e.V.

Kurzinfo über den Campingplatz  Bad Zwesten

Camping-Club Kassel e.V.   –  CCK e.V.

Im Herbst 1958 wurde der Gedanke geboren, Campingfreunde des DCC in Kassel und Umgebung zwecks Gründung eines Ortsvereins anzuschreiben. In 1959 trafen sich Camper in Kassel und gründeten, den heutigen CCK e.V.

Im Mai 1959 wurde auf einer Wiese bei Kirchberg angezeltet.

Im Juli 1962 pachtete der Club 2000 qm Fläche am Waldesrand des neu eröffneten Campingplatzes in Zwesten.

Strom war auf dem Platz noch nicht vorhanden, Wasser wurde aus einem Brunnen in höher gelegene Tanks gepumpt, die dann die Versorgung der Sanitäranlagen und die Trinkwasserversorgung sicherstellten.

1963 wurde die Stromversorgung vom Kurpark zum Campingplatz gelegt Wasser wurde1967 von der Gemeinde mit Beteiligung des CCK zum Campingplatz verlegt. 1970 erwarb der CCK den Platz. Mit der Gemeinde Zwesten wurde ein Pachtvertrag über 10 Jahre abgeschlossen.  20 Camper erwarben einen  Baustein mit je DM 500,00. Die Gemeinde sprach sich bei Bank für den CCK e.V aus.

1970 wurde ein Toilettenhaus gebaut. 1973 bis 1974 erfolgte der Ausbau des unteren Campingplatzes.1978 Errichtung eines Schwimmbades. 1979 wurde der Ausbau des Platzteiles 2 begonnen. 1981 Anbindung an die Kläranlage. Der Campingplatz wurde in den Kurbetrieb der Gemeinde eingegliedert. 1984 wurde mit dem Neubau des Toilettenhauses auf Platzteil 2 und dem Ausbau der Stromanlage begonnen und 1987 abgeschlossen.

Laufende Sanierungen der Anlage waren und sind nötig.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 0_Willkommen-1-1024x768.jpg

Die Erweiterung des Campingplatzes ist 1999 beschlossen worden. Baubeginn zur Erweiterung des Campingplatzes des Platzteiles 2 ist 1999 erfolgt und wurde in 2003 fertig- gestellt. Pfingsten 1999, 40-Jahrfeier des CCK e.V. im Festzelt und  schon auf dem neuen Teil des Campingplatzes. 3 Trekkinghütten sind gebaut worden, erste Mobilheime in 2003 aufgestellt. Anbauten  an die Toilettenhäuser  als Aufwaschraum, Kochstelle und Waschplatz. Gelder, die über die Gemeinde Bad Zwesten von der Hess. Landesregierung 2002 für die Stärkung des Tourismus in der Region bewilligt wurden, sind in die Erstellung des neuen Platzteiles mit eingeflossen. Ebenso wurde von diesen Mitteln eine Straßenbeleuchtung von der B3 bis zum Campingplatz gebaut.

2012 ist eine Radlerhütte für Radwanderer errichtet worden.

Campingplatz 5 ha , 123 Dauerplätze , 60 Gastplätze, 3 Trekkinghütten, Swimmingpool 7 m Durchmesser, 2 Toilettenhäuser, WLAN, Gasverkauf,

Öffnungszeiten März/April bis Oktober




Campingplatz ca. 1965